Gegen Krems ist noch eine Rechnung offen

Foto: Olaf Hemsen

In der 16. Runde der spusu Handball Liga Austria geht es für die HSG Graz zum UHK Krems. Schon am Sonntag trifft man in der englischen Woche auf den derzeit drittplatzierten der Liga. Nach der knappen Niederlage in der Hinrunde hat man mit den Niederösterreichern noch eine Rechnung offen!

 

Die Kremser,  die zuletzt gegen den SC Ferlach souverän gewonnen haben, müssen am Sonntag gewinnen, um den Platz in der Bonusrunde fixieren zu können. Zuhause zeigten die Niederösterreicher immer starke Leistungen, bis auf die Ein-Tor-Niederlage gegen den Alpla HC Hard konnten alle Spiele in der Heimhalle von Tobias Schopf und Co gewonnen werden.

 

Anders sieht es bei der HSG Graz aus. Zwar zeigten die letzten Spiele wieder einen Aufwärtstrend, jedoch konnten in der Rückrunde lediglich zwei Punkte geholt werden. Auch gegen Krems zeigten die Grazer in der Hinrunde starke Leistungen, lange Zeit war man in Führung und das Spiel Spiel in Führung, bis man am Ende auf Grund eines 7-Meters in der letzten Sekunde als Verlierer vom Platz gehen. Zwar ist man schon fix in der Qualifikationsrunde und hat keine Chance mehr auf die Bonusrunde, trotzdem zählt es jetzt noch so viele Punkte wie möglich mitzunehmen!

 

„Wir fahren auch nach Krems als Außenseiter, aber wir haben schon im Heimspiel gezeigt, dass wir von ihnen nicht weit weg sind. Es wartet eine schwere Aufgabe auf uns, aber wir waren zuletzt gut drauf und sind überzeugt eine Überraschung liefern zu können.“, sagt Clubmanager Michael Schweighofer

 

16. Runde spusu HLA

UHK Krems : HSG Graz

10.12.2017, 18:00 Uhr

 

Liveticker:  https://goo.gl/JP6p8F

Unsere Sponsoren

Unsere Talent Angels:

HSG Holding Graz
Schlossstraße 20
8020 Graz
Telefon:

+43 676 6508281

Email:

hsggraz@aon.at

Besucht uns auch auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Graz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.