23.9.201 HSG Graz unterliegt Fivers nach hartem Kampf

Foto: Olaf Hemsen

Die HSG Graz verliert das vierte Spiel in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA nach hartem Kampf gegen die Fivers aus Margareten mit 26:28.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Vor allem in der ersten Spielhälfte ging es zwischen den beiden Topmannschaften ständig hin und her. Bis zur 14. Spielminute konnten sich die Grazer einen Zwei-Tore-Vorsprung herausspielen, ehe die Wiener das Spiel drehten und mit einem 16:15-Halbzeitstand in die Pause gingen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fanden die Grazer kaum ins Spiel, worauf der HC FIVERS WAT Margareten mit sechs Toren davon ziehen konnte (44. Spielminute 25:19 Brandfellner). Danach wachte die Pajovic-Sieben auf und kämpfte sich Tor für Tor zurück (55. Spielminute 25:28 Belos), jedoch kamen die Grazer nur noch bis auf zwei Tore heran und mussten sich mit einem 26:28 zufrieden geben.

Michael Schweighofer, Obmann HSG Graz: „Ich habe nicht viel Unterschied gesehen, unsere Mannschaft hat alles gegeben. Wir sind sehr unzufrieden und haben viele Entscheidungen der Schiedsrichter nicht verstanden. Das ist kurz nach Ende des Spiels schwer zu verdauen, eigentlich braucht so eine große Mannschaft wie die Fivers so einen Sieg nicht.“

Nemanja Belos (8), Ales Pajovic (7), Rok Simic (6), Matjaz Borovnik (2), Thomas Scherr (1), Timo Gesslbauer (1), Otmar Pusterhofer (1)

Unsere Sponsoren

Unsere Talent Angels:

HSG Holding Graz
Schlossstraße 20
8020 Graz
Telefon:

+43 676 6508281

Email:

hsggraz@aon.at

Besucht uns auch auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Graz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.