Lange Fahrt, schweres Spiel

Foto: GEPA Pictures

In den vergangenen Wochen konnte man beim Aufsteiger aus Graz schon eine Leistungssteigerung vernehmen. Im letzten Spiel hat die HSG Graz gegen Schwaz ihre kämpferische Leistung endlich in Punkte verwandelt, nun geht es für eine topmotivierte Grazer Mannschaft ins Ländle, wo mit Bregenz Handball ein schwerer Gegner wartet.

 

Die haben nämlich in der letzten Runde einen knappen Sieg über den UHK Krems gefeiert und sind so mit den Kremsern in der Tabelle gleichgezogen. Um das Rennen um den vierten Tabellenplatz in der spusu Handball Liga Austria weiterhin offen zu halten, muss gegen Graz ein Sieg her.  Die wollen nach dem ersten Sieg in der Rückrunde nun aber auch auswärts Punkte holen.

 

„Wir haben mit den Bregenzern noch eine Rechnung offen. Beim Heimspiel hatten wir uns nicht gut präsentiert, da wäre mehr drinnen gewesen. Wir können besser spielen, vor allem im Angriff“, meint Trainer Goran Pajicic. Mit dem Sieg über Tirol könne man nun vielleicht auch in Bregenz befreit aufspielen und die lange Fahrt ins Ländle besser verkraften. Die Rollen sind vor der Partie gegen Bregenz Handball aber trotzdem klar verteilt: „Wir gehen als klarer Außenseiter in die Partie, aber wir sind nicht in die HLA aufgestiegen um irgendjemandem die Punkte zu schenken.“

 

15. Runde spusu HLA

 

Bregenz Handball : HSG Graz

7.12.2017, 19:30 Uhr

Liveticker: https://goo.gl/zbG6pW

 

Das spusu HLA-Topspiel der Woche dieses Mal schon am Donnerstag live und kostenlos auf Laola1.tv:

7.12.2017, 19:15 Uhr

Schwaz Handball Tirol : SG Handball Westwien

 

https://goo.gl/u4REkY  

Unsere Sponsoren

Unsere Talent Angels:

HSG Holding Graz
Schlossstraße 20
8020 Graz
Telefon:

+43 676 6508281

Email:

hsggraz@aon.at

Besucht uns auch auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Graz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.