Zu Gast beim Zweitligist: Die HSG will Selbstvertrauen tanken

Foto: GEPA Pictures

Nach dem anstrengenden Unentschieden gegen den SC kelag Ferlach vergangenen Freitag haben die Männer der HSG Graz bereits die nächste lange Reise vor sich. In Niederösterreich wartet mit dem UHC Hollabrunn der erste Cup-Gegner der Steirer. Vor dem Duell gegen den Zweitligisten ist das Ziel des letztjährigen Finalisten klar definiert: Ein Sieg muss her, um im Cup weiterzukommen und um sich Selbstvertrauen für die Liga zu holen.

 

Spielertrainer Aleš Pajovic und sein Team kommt mit positiven Erinnerungen nach Hollabrunn, konnte man doch in der vergangenen Bundesliga-Saison die Weinviertler im Halbfinale mit 26:34 schlagen. Ein ähnlich klares Ergebnis erhoffen sich die Spieler der HSG am Dienstag, das wäre Balsam für die Grazer Handballseele.

 

Die letzten Wochen hielten für die HSG nämlich so manchen Rückschlag bereit. Die Grazer konnten in ihrer HLA-Saison phasenweise spielerisch überzeugen, jedoch haben knappe Niederlagen und mit Eigenfehlern liegen gelassene Punkte dem Aufsteiger zuletzt Kopfzerbrechen bereitet. Zudem machen die Verletzungen von Rok Simic und Timo Geßlbauer zu schaffen, die Einsätze der beiden Fixgrößen gegen den UHC Hollabrunn bleiben fraglich, dennoch soll mit einem Sieg wieder der Weg auf die Erfolgsspur gefunden werden.

 

Für Obmann Michael Schweighofer sind die Rollen in diesem Aufeinandertreffen klar verteilt: „In Hollabrunn haben wir uns früher immer schwer getan, jetzt haben wir aber eine komplett andere Mannschaft mit Erstliga-Niveau. Wir sind klarer Favorit und wollen im Cup etwas erreichen. Für uns ist der Cup genauso wichtig wie die Liga, man hat vergangenes Jahr gesehen was im Cup passieren kann. Das ist auch heuer wieder unser Ziel.“

 

Liveticker: http://hbat-live.liga.nu/nuScoreLive/#/groups/203525/meetings/15796

Unsere Sponsoren

Unsere Talent Angels:

HSG Holding Graz
Schlossstraße 20
8020 Graz
Telefon:

+43 676 6508281

Email:

hsggraz@aon.at

Besucht uns auch auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Graz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.