Graz vergibt Matchball

Foto: GEPA Pictures

Die HSG Graz verliert das zweite Relegationsspiel gegen den HC Bruck mit 24:28. Damit kommt es am kommenden Samstag in Graz zum Entscheidungsmatch.

 

Die Entscheidung ist vertagt – wer bleibt in der Liga, wer geht? Nach dem 1:0, schaffte der HC Bruck bei ihrem Heimspiel den Ausgleich in der Best-of-Three Serie und fordert damit die Pajovic-Sieben noch einmal am 12.Mai.

 

Motiviert gingen die HSG in das Match, schaffte aber nie die volle Leistung der vergangenen Spiele abzurufen. Von Beginn an lief man einem Rückstand nach, der nie umgedreht werden konnte. Der Grazer Trainer war schon nach 10 Minuten zu einem Time-Out gezwungen, das leider wenig Wirkung zeigte, weshalb das zweite Time-out kurz darauf genommen werden musste. Die HSG Graz kämpfte sich zurück, Pusterhofer traf in der 29. Minute zum 11:11. Schließlich ging man aber mit einem 11:13 Rückstand in die Pause.

 

In Hälfte zwei angekommen, forderten die Gastgeber von den Grazer alles und ein paar Fehler im Angriff ließen diese mit 18:14 in Führung gehen, zeitweise konnte diese Führung sogar noch höher ausgebaut werden. Die Schlussphase zeigte aber wieder andere Grazer, das Team probierte alles und konnte mit sechs Treffern in der Endphase noch ein 24:28 herausholen.

 

Jetzt kommt es am kommenden Wochenende in Graz zum Showdown! Dafür brauchen wir euch! Kommt noch einmal in die Halle und unterstützt unsere Burschen, gemeinsam mit euch wollen wir den Ligaerhalt schaffen und noch einmal siegen!

 

Spielbericht: https://bit.ly/2HUJ2SA

Unsere Sponsoren

Talent Angels: 

Besucht uns auch auf

HSG Graz
Schlossstraße 20
8020 Graz
Telefon:

+43 676 6508281

Email:

hsggraz@aon.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Graz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.